Home / Schulleben / Aktuelle Berichte / Regionalwettbewerb Jugend forscht

Regionalwettbewerb Jugend forscht


Florian Muck erzielt beim Regionalwettbewerb Jugend forscht den 3. Platz in der Kategorie Biologie

Der Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ findet seit Jahren an der Universität Passau statt. Insgesamt dauert der Wettbewerb zwei Tage und ist gerade für ältere Schüler eine gute Gelegenheit, schon mal „Uni-Luft“ zu schnuppern. Bei der Preisverleihung erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde und ein kleines Präsent. Außerdem werden viele Sachpreise und Sonderpreise vergeben.

Im Rahmen des W-Seminars „Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe“ arbeiteten Katharina Köhl, Konstanze Schnelzer und Florian Muck an verschiedenen Projekten und präsentierten ihre Ergebnisse anschließend beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“. „In Passau angekommen, wurde jedem Teilnehmer ein Ausstellungsstand zugewiesen und nach einer kurzen Begrüßung und Einführung hieß es für uns, den Stand mit unseren Ergebnissen, Fotos, Tabellen und Graphiken zu gestalten. Im Anschluss kamen zwei Juroren und teilten uns die Termine für die Prüfungsgespräche mit. Diese Prüfungen bestanden zunächst aus der Schilderung unseres Themas, den Versuchen und Ergebnissen. Es folgten daraufhin einige kritische Fragen zu der Arbeit, die es zu beantworten galt. Natürlich darf das Lob für das Engagement und die naturwissenschaftliche Bearbeitung der Fragestellung nicht unerwähnt bleiben. Allgemein umfasste jene Unterhaltung je nach Thema eine halbe Stunde.“ (Florian Muck)

Folgende Projekte wurden bearbeitet:

  • Herstellung und Verwendung von Mückenabwehrmittel aus Pflanzen (Katharina Köhl)
  • Wegwarte: Inhaltsstoffe und deren Verwendung (Konstanze Schnelzer)
  • Herstellung und Verwendung von Wasserfarben auf der Basis von Pflanzenfarbstoffen (Florian Muck)

Monika Bartz und Florian Muck

zurück
net;h-l-g;sekretariat