Home / Schulleben / Aktuelle Berichte / Adeste fideles

Adeste fideles


Das Weihnachtskonzert des Hans-Leinberger-Gymnasiums stimmt auf Festtage ein

Dem „Venite“ („Kommt herbei!“) aus dem bekannten Weihnachtslied „Adeste fideles“ waren zahlreiche Gäste gefolgt. In der festlich geschmückten Turnhalle des HLG begrüßten die Bläser mit „Nun freut euch, ihr Christen“ das Auditorium, das vom Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Niederbayern Anselm Räde herzlich willkommen geheißen wurde. Ein bunter Strauß an klassischen und modernen Weihnachtsliedern setzte das Programm fort, das der Kleine Chor beispielsweise mit „Ihr Kinderlein kommet“ und „Zu Bethlehem geboren“ und der Große Chor mit „You raise me up“ bereicherte.

Das Orchester überzeugte mit der Kantate „Schafe können sicher weiden“ und „Song for a secret garden“. Besonderen Applaus verdiente Agnes Matzberger als Solistin auf der Bratsche, die bei Telemachs „Konzert für Bratsche in G-Dur“ das Publikum verzauberte.

Rockige Klänge der BigBand erklangen, bevor Schulleiter Peter Renoth seine Weihnachtswünsche übermittelte. Am Ende fühlte sicher jeder Besucher Weihnachtsstimmung in sich aufkommen, als alle jungen Musiker auf der Bühne „Adeste fideles“ anstimmten und zusammen mit den Gästen das berühmte Weihnachtslied sangen, das zur Freude der gesamten Christenheit über das Weihnachtsfest aufruft.

Zum Konzert erschien dieser Zeitungsartikelin der Landshuter Zeitung.

zurück
net;h-l-g;sekretariat