Home / Schulleben / Aktuelle Berichte / Erfolg beim Landeswettbewerb „Experimente Antworten“ 2020/21 Runde1

Erfolg beim Landeswettbewerb „Experimente Antworten“ 2020/21 Runde1


„Es ist nicht alles Gold was glänzt“- unter diesem Motto wurde ganz fleißig am, im und ums HLG aber auch pandemiebedingt fleißig zu Hause geforscht. Einen herzlichen Dank an die entsprechenden Unterstützer und Hilfslehrer daheim.

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich ausgiebig mit Silber. Hierfür wurden Silberbleche, Silberschmuck und Silberbesteck zunächst mit Eiern verunreinigt. Ein Graus für jeden Haushalt. Aber im Anschluss tüftelten die Jungforscherinnen und Jungforscher, wie sie die „angelaufenen“ Silbermaterialien wieder zum Glänzen bringen. Das Ergebnis beeindruckte die Lehrkräfte, Eltern aber auch Großeltern einiger Teilnehmer. Zusätzlich wurden Kunstwerke aus Silber gebastelt und sogar LEDs zum Leuchten gebracht. Die ersten Plätze mit einem Periodensystem der Elemente sowie Urkunden belohnt.

Schülerinnen und Schüler, die gerne experimentieren und Interesse an Stoffen und Phänomenen aus ihrer täglichen Umgebung haben, sollten sich den Wettbewerb nicht entgehen lassen. Wie der Name sagt, sind es oftmals Experimente, die Antwort auf Fragen zu naturwissenschaftlichen Phänomenen geben können. Dreimal pro Schuljahr wird Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-10 eine Experimentieraufgabe zu einem naturwissenschaftlichen Phänomen gestellt, die die Kinder selbstständig im „Offenen Forscherlabor“ oder auch zu Hause mit
Hilfe von Alltagschemikalien und -geräten aus Drogerie und Baumarkt bewältigen können.

Die Schülerinnen und Schüler forschen pandemiebedingt aktuell zu Hause weiter.

Wir freuen uns wieder über eine rege Teilnahme an der 2. Runde zum Thema „Ice-Packs“ und hoffen auf zahlreiche Gewinner.

zurück
net;h-l-g;sekretariat