Home / Schulleben / Aktuelle Berichte / Ausstellung zur Fußball-WM und dem Gastgeberland Katar

Ausstellung zur Fußball-WM und dem Gastgeberland Katar


Was versteht man unter „Nachhaltigkeit“? Wie kommt das Klima der ariden Subtropen zustande? Welche Maßnahmen ergreifen Staaten des Mittleren Ostens, um die Wirtschaft über das Geschäft mit Öl und Gas hinaus zu diversifizieren?

Diese und andere Fragen im Geographie-Lehrplan der neuen 10. Jahrgangsstufe bieten zahlreiche Anknüpfungspunkte an die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar. Deshalb beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a in Geographie mit verschiedenen Themen rund um das Turnier und das Gastgeberland. Dabei ging es auch darum, wie mit der knappen Ressource Wasser umgegangen wird, und welche Rolle geopolitische Spannungen im Nahen Osten bei der WM spielen. Auch „Sportswashing“ war ein Thema; dabei handelt es sich um einen Trend, bei dem Staaten mit zweifelhafter Menschenrechtssituation versuchen, mit der Ausrichtung von Sportgroßereignissen ihr Image verbessern. Am Ende der Projektarbeit stand eine Ausstellung mit Plakaten, die bis zum Ende des Turniers in der Aula des Hans-Leinberger-Gymnasiums besichtigt werden kann.

zurück
net;h-l-g;sekretariat