Home / Schulleben / Aktuelle Berichte / HLG-Leichtathletinnen holen Bronze beim Landesentscheid

HLG-Leichtathletinnen holen Bronze beim Landesentscheid


Am 17.7.18 fanden in Bayreuth die diesjährigen Bayerischen Meisterschaften der Leichtathletik-Schulmannschaften statt. Hierbei erreichten die Schülerinnen des Hans-Leinberger-Gymnasiums einen ausgezeichneten 3. Platz.

Die 12 Landshuterinnen der Jahrgänge 2003 bis 2006 hatten sich in zwei Vorrunden für diesen Mannschaftswettbewerb qualifiziert und durften Niederbayern in der Wettkampfklasse III-1 vertreten. Über 75 m, 800 m, sowie in der Staffel (4 x 75 m), beim Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß und Ballwurf hatten die Mädchen die Aufgabe, möglichst viele Punkte zu sammeln. Da es sich um einen Mannschaftswettbewerb handelte und jeder in maximal drei Disziplinen antreten durfte, reichte es nicht mit herausragenden Einzelleistungen zu punkten, sondern die ausgeglichene Gesamtleistung des Teams war entscheidend für den Erfolg.
Den Grundstein für den Platz auf dem Podest legten die Leinbergerinnen gleich im Hochsprung. Bereits nach dieser 1. Disziplin befanden sich die Schülerinnen dank guter Leistungen von Madeleine Englisch (1,48 m) und Lena Burger (1,44 m) auf Rang 3.
In den folgenden Sprintdisziplinen waren die Landshuterinnen gewohnt stark. Die 4x75 m Staffel mit Lena Burger, Sophia Bartz, Mara Mötsch und Veronika Miller (39,80 sek) musste sich nur den späteren Gesamtsiegern aus Kirchheim geschlagen geben. Und auch die zweite Staffel mit Lisa Senftl, Diana Eder, Jasmin Heimerl und Ramona Feineis lieferte eine gute Leistung ab. Im Einzelrennen gelang Veronika Miller mit 9,92 Sekunden sogar der schnellste Lauf in dieser Altersklasse und auch Nelli Ferstl konnte mit ihrer Zeit von 10,96 Sekunden sehr zufrieden sein.
Lediglich in den Wurf-Stoß-Disziplinen und im Weitsprung haderten die Mädchen ein wenig mit sich, da sie frühere Bestmarken nicht ganz erreichen konnten. Dennoch konnten waren die Leistungen auch hier durchaus beachtlich. Im Kugelstoßen kamen Madeleine Englisch (9,28 m) und Lisa Senftl (8,52 m) in die Wertung. Beim Ballwurf sammelten Hannah Deifel (40,50 m) und Ramona Feineis (39 m) wichtige Punkte für das HLG, und im Weitsprung erreichten Veronika Miller und Mara Mötsch 4,69 und 4,74 Meter.
Im abschließenden 800 m Lauf gaben die Landshuterinnen noch einmal alles. In die Wertung kamen 2:33 min von Madeleine Englisch und 2:48 min von Hannah Deifel. Aber auch das Streichergebnis von Luisa Englisch (2:53 min) konnte sich durchaus sehen lassen.

Alles in allem konnten die beiden betreuenden Sportlehrerinnen, Frau Engel und Frau Kosch, mit ihren Schützlingen, die an vergangene Leistungen anknüpfen konnten, sehr zufrieden sein. Schließlich erreichten die Mädels das dritte Jahr in Folge einen Platz auf dem Stockerl bei Bayerischen Meisterschaften, das muss ihnen erst einmal jemand nachmachen.

zurück
net;h-l-g;sekretariat