Home / Schulleben / Aktuelle Berichte / Erfolgreich beim Ludwig-Feuerbach-Schülerpreis 2021

Erfolgreich beim Ludwig-Feuerbach-Schülerpreis 2021


Ist die Religion der richtige Weg für den Menschen, um sein persönliches Lebensglück zu finden oder verhindert der Glaube dieses vielleicht sogar? Mit dieser Frage setze sich Marlene Baumann, Q12, für den Ludwig-Feuerbach-Schülerpreis 2021 und reflexiv auch für ihr eigenes Leben auseinander.  Der Ludwig-Feuerbach-Preis wird seit zwei Jahren vom Bund für Geistesfreiheit, der größten konfessionsfreien Organisation in Bayern, für Schülerarbeiten im Bereich Ethik unter dem Motto „Selber denken macht schlau“ verliehen. Er ist nach Ludwig Feuerbach, dem berühmten deutschen Religionskritiker und Aufklärer des 19. Jahrhunderts benannt, der übrigens in Landshut geboren wurde.

Mit ihrem dreiseitigen Essay mit dem Titel „Der Weg zum (Un-)Glück: Eine Religionskritik“ konnte Marlene die Jury überzeugen und einen mit 200 Euro dotierten dritten Preis gewinnen. Besonders hervorzuheben ist dabei Marlenes eigenständige, analytisch-kritische, aber auch anschauliche Auseinandersetzung mit dem Christentum und seinen Gläubigen.

zurück
net;h-l-g;sekretariat