Home / Schulleben / Veranstaltungen / HLG-Schwimmer bei den Bayerischen Schulmeisterschaften

HLG-Schwimmer bei den Bayerischen Schulmeisterschaften


Die Bayerischen Schwimmmeisterschaften des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ finden für die Mannschaften der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2005 – 08) am kommenden Mittwoch im Stadtbad Landshut statt.

Mit dabei sind acht Buben aus den 5. und 6. Klassen des Hans-Leinberger-Gymnasiums, die sich beim Bezirksfinale Mitte März in Mainburg gegen die Mannschaften vom Bruckner-Gymnasium Straubing und Gymnasium Ergolding behaupten konnten. Sie treten als Bezirkssieger im heimischen Stadtbad gegen die schnellsten Teams der anderen Regierungsbezirke an, wobei starke Konkurrenz vom Augustinus-Gymnasium Weiden, Clavius-Gymnasium Bamberg, Friedrich-Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg und dem Isargymnasium München, einer Stützpunktschule für den Leistungssport, erwartet wird.

Da die Schwimmer des HLG-Teams fast alle dem Jahrgang 2006 und 2007 angehören und den Vielseitigkeitswettbewerb nur durch ein einziges Sichtungsschwimmen kennenlernen konnten, ist die Teilnahme am Landesfinale bereits als voller Erfolg zu werten. Die Jungs wollen das Ergebnis vom Bezirksfinale unterbieten und Niederbayern bei ihrem „Heimspiel“ würdig vertreten.

Das Mädchenteam der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2001 und jünger) erreichte beim Niederbayernfinale eine hervorragende Gesamtzeit von unter 12 Minuten und siegte vor den Mannschaften vom Burkhardt-Gymnasium Mallersdorf-Pfaffenberg, Anton-Bruckner Gymnasium Straubing und Comenius-Gymnasium Deggendorf.

Das HLG-Team aus routinierten Wettkampfschwimmerinnen der Jahrgänge 2001 und jünger tritt somit am Donnerstag als Bezirkssieger zum wiederholten Male den weiten Weg nach Bayreuth an und schwimmt beim Landesfinale im Kampf um die Medaillenränge mit.

Karin Räpple

zurück
net;h-l-g;sekretariat