Home / Schulleben / Aktuelle Berichte / American Drama Group am HLG

American Drama Group am HLG


Böse Mächte in Form von heftigem Schneefall verhinderten am 4. Februar die Theaterfahrt von sechs HLG-Englischkursen an den Münchner Gasteig: Es war schneefrei, was für 150 Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen nicht etwa schulfrei bedeutete, sondern dass für sie die Aufführung von Shakespeares Macbeth im Gaststeig München entfallen musste.
Kurzerhand jedoch wurde die englischsprachige Aufführung der American Drama Group Munich auf die Bühne des Hans-Leinberger-Gymnasiums verlegt und am 29. März hieß es Vorhang auf für eines der weltweit meistgespielten Dramen.
Angetrieben von der Prophezeiung dreier geisterhafter Erscheinungen und dem Ehrgeiz seiner Frau, wird Macbeth zum Mörder. Er tötet den rechtmäßigen König, der der Erfüllung der Weissagung im Wege steht. Um den Königsmord zu vertuschen, muss Macbeth weitere Morde begehen und wird zum erbarmungslosen Despoten, um seine Macht zu bewahren.
Das vermutlich 1611 in London uraufgeführte Drama "Macbeth" geht zurück auf historische Ereignisse im Schottland des 11. Jahrhunderts, welche Shakespeare an seine Lebenszeit angepasst und um diverse Mythen erweitert hat. Dass MacBeth nichts von seinem Zauber verloren hat, zeigte sich in der munteren Inszenierung am HLG. Sechs junge Schauspielerinnen und Schauspieler schlüpften in vielfältige Rollen und zeigten auf der kleinen Bühne des HLG nicht nur beträchtliches Improvisationstalent, sondern auch große Freude am Spiel, was auf die Zuschauer übersprang.

Hildegard Schröder

zurück
net;h-l-g;sekretariat