Home / Schulleben / Veranstaltungen / Theater der Mittelstufe: „Ruf mich an, Isa“ nach Michael Gerard Bauer

Theater der Mittelstufe: „Ruf mich an, Isa“ nach Michael Gerard Bauer


Die Theatergruppe der Mittelstufe spielt „Ruf mich an, Isa“ nach Michael Gerard Bauers Jugendroman „Nennt mich nicht Ismael!"

Aufführungen: Mittwoch, 20. und Donnerstag, 21. Februar 2019, jeweils um 19 Uhr im Theatersaal des HLG

In Michael Gerad Bauers wunderbarem Jugendroman  ist Ismael  das bevorzugte Opfer des fiesen Barry Bagsley, der ihn und andere Mitschüler bei jeder Gelegenheit drangsaliert. Das ändert sich als James Scobie in die Klasse kommt: James bietet Barry Paroli und das nur mit der Kraft seiner Worte. Er gründet an der Schule einen Debattierclub. Die Chaostruppe gewinnt wider Erwarten beim Debattierwettbewerb eine Runde nach der anderen. Und dann gibt es auch noch diese bezaubernde Kelly Faulkner gegen die Ismael beim Debattieren antreten muss, was ihn vollkommen aus der Fassung bringt. Am Ende des Romans bietet  sich Ismael die Chance sich an Barry zu rächen.

Aus der Beschäftigung mit diesem Roman in der Theaterklasse im Schuljahr 2016/ 2017 ist die Idee entstanden, daraus unser Theaterstück „Ruf mich an, Isa“ zu machen. Was vormals an einer australischen Jungenschule spielte, wird verlegt an eine Mädchenschule, wo auch immer in der Welt. Aus Ismael wird Isabella, aus James Scobie Jane…

 

zurück
net;h-l-g;sekretariat