Mathematik

"Die Zahl ist das Wesen aller Dinge." (Pythagoras von Samos)

1. Fachprofil

Orientierung in vielen Bereichen des Lebens zu geben, ist ein wesentlicher Beitrag des Mathematikunterrichts am Gymnasium sowohl zur Allgemeinbildung als auch zur Alltags­kompetenz der Schülerinnen und Schüler. Zentrale Aufgabe des Mathematikunterrichts am Gymnasium ist es, dass die Schülerinnen und Schüler sich im Rahmen des Aufbaus mathematischer Kompetenzen konkrete mathematische Kenntnisse und Arbeitsweisen aneignen und dabei auch Grunderfahrungen machen können, wodurch sie auch allgemeinere Einsichten in Prozesse des Denkens und der Entscheidungsfindung gewinnen.

Weitere Ausführungen zum Fachprofil:

2. Allgemeine Informationen/Lehrplan/Lehrwerke

Das Fach Mathematik ist von der Jahrgangsstufe 5 bis 10 Kernfach, in der Qualifikationsstufe (Q 11/12) Grundlagenfach und verpflichtendes schriftliches Abiturprüfungsfach im G8. An bayerischen Gymnasien wird das Fach Mathematik in den Klassen 5-7, 9 sowie Q11 und Q12 vier Stunden pro Woche unterrichtet, in den Klassen 8 und 10 beträgt die Unterrichtszeit drei Stunden pro Woche. Zusätzlich wird Mathematik am HLG in der Jahrgangsstufe 8 verpflichtend intensiviert, freiwillige Intensivierungsstunden (Module) werden für die Klassen 5, 6 und 10 angeboten (Stand 2018/2019).


Lehrplan:
Hier finden Sie den Lehrplan Mathematik für das Gymnasium in Bayern:

 

Leistungserhebungen:

Große Leistungsnachweise/Schulaufgaben:
Laut GSO werden in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 sowie 9 pro Schuljahr vier Schulaufgaben geschrieben, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 10 legen pro Schuljahr drei Schulaufgaben ab.
In der Qualifikationsphase wird pro Halbjahr (Semester) eine Klausur geschrieben.

Zugelassene Hilfsmittel in Prüfungen:
Ab Jahrgangsstufe 8 ist im Fach Mathematik in Prüfungen ein elektronischer Taschenrechner als Hilfsmittel zugelassen. Am HLG bietet die Fachschaft Physik jeweils zu Beginn der Jahrgangsstufe 7 eine Sammelbestellung des Modells 30X PLUS MathPrint von Texas Instruments an.

Ab Jahrgangsstufe 10 dürfen Schülerinnen und Schüler die 2. Auflage der Merkhilfe des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) in Prüfungen verwenden. Diese kann direkt über die Seiten des ISB ausgedruckt werden. (https://www.isb.bayern.de/gymnasium/faecher/mathematik-informatik/mathematik/weitere-informationen/merkhilfe_fuer_das_fach_mathematik/ ) oder über Schulbuchverlage bezogen werden.

Zugelassen sind des Weiteren vom Kultusministerium genehmigte Formelsammlungen sowie ab Jahrgangsstufe 11 die genehmigten Tabellen zur Stochastik.

Die Verwendung des elektronischen Taschenrechners sowie der Merkhilfe bei Leistungsnachweisen (ausgenommen Abiturprüfung) kann jedoch von der Lehrkraft ausgeschlossen werden, wenn sie dies für sinnvoll erachtet.


Lehrwerke:

Klasse Titel Verlag
5

LS Lambacher Schweizer 5 Ausgabe Bayern

Klett-Verlag

6

LS Lambacher Schweizer 6 Ausgabe Bayern

Klett-Verlag

7

LS Lambacher Schweizer 7 Ausgabe Bayern

Klett-Verlag

8

Delta 8 Mathematik für Gymnasien

C. C. Buchners-Verlag
9 Delta 9 Mathematik für Gymnasien

C. C. Buchners-Verlag

10 LS Lambacher-Schweizer 10 Ausgabe Bayern Klett-Verlag
11 Fokus Mathematik 11  Cornelsen-Verlag
12 Fokus Mathematik 12 Cornelsen-Verlag

 

3. Grundwissen

Ab der Jahrgangsstufe 6 wird das Grundwissen im Fach Mathematik mit Hilfe der Grundwissensbücher "Lambacher Schweizer" (Klett-Verlag) konsequent wiederholt und auch in Leistungsnachweisen geprüft:
Grundwissen 5/6: https://www.klett.de/produkt/isbn/978-3-12-733058-8
Grundwissen 7/8: https://www.klett.de/produkt/isbn/978-3-12-731565-3
Grundwissen 9/10: https://www.klett.de/produkt/isbn/978-3-12-731765-7

Außerdem steht den Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer Schullizenz die kostenlose Nutzung des Online-Lernprogramms Mathegym zur Verfügung. Ansprechpartner ist Herr StR Völk.

4. Zentrale Leistungserhebungen

Der bayernweite Jahrgangsstufentest (BMT) findet am HLG für die Jahrgangsstufen 8 und 10 jeweils verpflichtend zu Beginn des Schuljahres statt. Die erzielte Note stellt einen kleinen Leistungsnachweis dar.
Hier finden Sie die Aufgaben der vergangenen Jahre:
http://www.isb.bayern.de/gymnasium/leistungserhebungen/jahrgangsstufenarbeiten-gymnasium/mathematik/

In dreijährigem Turnus nehmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 am VERA-Test teil. Dieser Test wird nicht benotet.
Hier finden Sie die Aufgaben der vergangenen Jahre:
http://vergleichsarbeiten.isb-qa.de/index.php?Seite=4336&

Im Fach Mathematik wird von allen Schülerinnen und Schülern des G8 eine schriftliche Abiturprüfung abgelegt.
Die Schülerinnen und Schüler können für das Abitur 2019 letztmalig zwischen zwei Varianten der klassischen Abiturprüfung (Teil A mit oder ohne Hilfsmittel) wählen, nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.isb.bayern.de/download/15599/ueberblick_ueber_die_angebotenen_varianten_in_den_abiturpruefungen_mathematik_2015_und_2016.pdf

Die Arbeitszeit in der Abiturprüfung beträgt je nach Wahl der Variante 240 min bzw. 270 min.

Ab 2020 ist im Mathematikabitur der Prüfungsteil A verpflichtend ohne Hilfsmittel zu bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter https://www.isb.bayern.de/download/20314/kms_anpassung__rahmenbedingungen_abiturpruefung_mathematik_2020.pdf

5. Fachschaft

Die Mitglieder der Fachschaft Mathematik stellen sich vor:

Baranyi Lenuta (M/Ph)
Bartlreiher Thomas (M/Ph)
Braun Martin (M/Ph)
Eichner Doris (M/Ph)
Eigner Yvonne (M/Ph)
Englberger Kerstin (M/WR/WInf)
Fahmüller Martin (M/Ph)
Ganser Tanja (M/Ph)
Geltinger Sandra (M/Ph)
Gretsch Martin (M/Sm)
Haberger Ulrike (M/Sw)
Kosterhon Ulrich (M/Ph)
Kraus Claudia (L/M)
Mesner Christian (M/Ph)
Moßburger Matthias (M/Ph)
Plomer Robert (M/Ph)
Poppe Susanne (M/Ph)
Schreiner Thomas (M/Sm)
Steer Christoph (M/Ph/Inf)
Völk Martin (M/WR/WInf)
Weiß Sabine (M/WR/WInf)

6. Seminare/Projekte/Exkursionen

W-Seminare:

  • 2018/20: Mathematik nicht nur für Mathematiker – Mathematik als Grundlage vieler Studiengänge
  • 2017/19: Eine Zeitreise durch die Mathematik
  • 2016/18: Zylinder- und Kegelschnitte
  • 2015/17: Matrix: Willkommen im Hyperraum
  • 2014/16: Imaginäre Zahlen oder Warum es √-1 doch geben kann!
  • 2010/12: Geometrie auf der Kugel
  • 2009/11: Reise durch das Zahlenland (Zahlentheorie) und Mehrdimensionale Analysis

P-Seminare:

  • 2018/20: Rätselspaß mit Mathe! – Planung, Durchführung und Auswertung eines Mathematikwettbewerbs für Grundschulkinder
  • 2017/19: Faszination Mathematik – eine Nacht der Mathematik für die 5. Klassen
  • 2012/14: Veranstaltungsmanagement MINT
  • 2011/13: Mathe mal anders – Erstellung amüsanter und lehrreicher Videoclips

7. Wahlunterricht/weitere Angebote

Angebote möglicher Wahlkurse:

  • Knobelaufgaben und Vorbereitung auf Wettbewerbe
  • Schülerzirkel Mathematik (in Zusammenarbeit mit der Uni Regensburg)

8. Wettbewerbe

Mathematikolympiade Bayern (MOBy)

Die Mathematik-Olympiade ist ein mehrstufiger Klausurwettbewerb der Mathematik. Er verläuft nach Jahrgangsstufen getrennt, erstreckt sich über vier Runden und wird jährlich bundesweit durchgeführt. In jeder Runde sind drei bis sechs klassenstufenspezifische Aufgaben zu bearbeiten. Gefragt ist dabei logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativer Umgang mit mathematischen Methoden. Wer mehr wissen will: https://mo-by.inkscope.org

Landeswettbewerb Mathematik

Der Landeswettbewerb Mathematik Bayern wird veranstaltet vom bayerischen Kultusministerium. Teilnahmeberechtigt sind die Schülerinnen und Schüler der Realschulen und Gymnasien in Bayern bis einschließlich Jahrgangsstufe 10. Zu gewinnen gibt es Urkunden und Buchpreise. Die besten Teilnehmer dürfen an einem mehrtägigen mathematischen Seminar teilnehmen. Weitere Informationen unter http://lwmb.de

Bundeswettbewerb Mathematik

Der Bundeswettbewerb Mathematik möchte Schülerinnen und Schüler mit interessanten und anspruchsvollen Aufgaben anregen, sich eine Zeit lang intensiv mit Mathematik zu beschäftigen. Zu gewinnen: attraktive Preise – zum Beispiel Stipendien im Finale. Infos unter https://www.mathe-wettbewerbe.de/bwm

Känguru der Mathematik

Der Wettbewerb findet europaweit am dritten Donnerstag im März statt.
In 75 Minuten müssen Multiple-Choice Aufgaben unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade gelöst werden. Die Klassenstufenkombinationen 5/6, 7/8, 9/10 und 11/12 erhalten jeweils eigene Aufgaben. In der Endauswertung werden nur die Jahrgangsstufen (keine Kombinationen) miteinander verglichen.
Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde sowie ein ausführliches Lösungsheft. Dazu gibt es noch eine Kleinigkeit (Knobelspiele etc.). Diejenigen, welche die Plätze 1 bis 3 belegen, erhalten Sachpreise (Bücher, Spiele, ...). Mitmachen lohnt sich immer!

Weitere Informationen findet man auf der Website http://www.mathe-kaenguru.de

Fürther Mathematikolympiade (FüMo)

Informationen und Aufgaben dieses Wettbewerbs gibt es im Internet unter http://www.fuemo.de/

Naboj-Wettbewerb

Der Naboj-Wettbewerb ist ein Mannschafts-Wettbewerb für Mathematik, an dem das HLG erstmals im Jahr 2017 (und dies sehr erfolgreich) teilgenommen hat. Weitere Informationen zu diesem Wettbewerb finden sich unter https://math.naboj.org/index.php?country=AT

Jugend forscht

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Wer mitmachen will, sucht sich selbst eine interessante Fragestellung für sein Forschungsprojekt. Den Gewinnern winken attraktive Geld- und Sachpreise. Auf https://www.jugend-forscht.de finden sich weitere Infos.

 

Weitere Mathematik-Wettbewerbe mit Links findet man im Internet unter http://www.mathematikunterricht.de/wett.htm

net;h-l-g;sekretariat