Wirtschaft

1. Fachprofil

Die Wirtschafts- und Rechtsordnung prägt in entscheidendem Maß gesellschaftliche und politische Strukturen und Prozesse. Sie definiert und garantiert die grundlegenden ökonomischen Freiheiten des Einzelnen und gibt den Rahmen vor, in dem Haushalte und Unternehmen wirtschaftlich handeln und entscheiden können. Diese Bedeutung der Wirtschafts- und Rechtsordnung soll am Gymnasium vor allem das Fach Wirtschaft und Recht aufzeigen. Ausgehend von aktuellen einzel- und gesamtwirtschaftlichen Themen lernen die Schüler nicht nur die Gestaltungselemente dieser Ordnungssysteme kennen, sondern auch ihren Wertegehalt, ihre historischen Wurzeln und ihre theoretischen Grundlagen. Daraus erwächst die Fähigkeit, wirtschaftliche und rechtliche Sachverhalte zu beurteilen, ökonomische Entscheidungen verantwortungsbewusst zu treffen und aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teilzunehmen

Weitere Ausführungen zum Fachprofil:

2. Allgemeine Informationen/Lehrplan/Lehrwerke

Mit der Jahrgangsstufe 8 am Wirtschaftswissenschaftlichem Gymnasium (WSG-W) bzw. mit der Jahrgangsstufe 9 in allen anderen Ausbildungsrichtungen des Gymnasiums setzt der Unterricht im Fach Wirtschaft und Recht in einer Altersstufe ein, in der neben einer wachsenden Fähigkeit zur Abstraktion vor allem die Bereitschaft zur Selbstreflexion und Auseinandersetzung mit individuellen und gesellschaftlichen Werten zunimmt. Der Unterricht bezieht die Erfahrungswelt der Jugendlichen mit ein und macht ihnen bewusst, dass man mit einer erfolgreichen wirtschaftlichen Tätigkeit nicht nur sich selbst verwirklicht, sondern auch zum Wohlstand der Gesellschaft beiträgt.

Die Berufswahl hat für Lebensentwurf, Selbstwertgefühl und Selbstverständnis der Jugendlichen eine herausragende Bedeutung. Neben einem Überblick über schulische und berufliche Bildungswege gibt das Fach Wirtschaft und Recht mit seiner Praxisnähe Einblicke in die Arbeitswelt und damit eine wesentliche Hilfestellung zur beruflichen Orientierung. Darüber hinaus werden die Schüler befähigt, den Prozess ihrer Berufswahl verantwortungsvoll zu gestalten und sich korrekt zu bewerben.

Lehrplan:
Hier finden Sie den Lehrplan Wirtschaft und Recht für das Gymnasium in Bayern:

3. Seminare/Projekte/Exkursionen

Projekte:

8. Jahrgangsstufe:

  • Betriebserkundung bei der Sparkasse Landshut
  • Projekt Unternehmensgründung in Zusammenarbeit mit dem Unternehmergymnasium Pfarrkirchen

9. Jahrgangsstufe:

  • Projekt Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Assessmentcenter in Zusammenarbeit mit externen Partner im Rahmen der Projekttage

10. Jahrgangsstufe:

  • Einwöchiges Betriebspraktikum in der Woche vor den Osterferien
  • Börsenspiel der Sparkassen (nur WSG-W-Zweig)
  • Betriebswirtschaftliches Planspiel „Play the Market“ (nur WSG-W-Zweig)

11. Jahrgangsstufe:

  • Die Geldpolitik des Eurosystems (Referent: Herr Bundesbankdirektor Reinhard Pfaffel von der Bundesbankfiliale in Regensburg)
  • Berufsinfotag in Zusammenarbeit mit dem Förderverein mit über 20 Referenten aus den verschiedensten Berufsrichtungen
  • Börsenspiel der Sparkassen
  • Durchführung von W- und P-Seminaren
net;h-l-g;sekretariat